post

Beide Mannschaften der DJK unterliegen im Heimspiel gegen Julbach-Kirchdorf!

DJK Thanndorf II – SV Julbach-Kirchdorf II 1:3

Aufstellung:. Schmid M., Gamsreiter L., Baumgartner P., Stömmer Chr., Stömmer D., Sänger P., Müller Chr., Wieser M., Läng A., Pichlmaier T., Fürstberger M. Ersatz: Leitner A., Riedel M.

Unsere zweite Mannschaft wollte sich so gut wie möglich präsentieren um zu Punkten. Der SV Julbach begann Spielbestimmend, hatte mehr Offensivaktionen aber keine Torchancen. Unsere Elf ging von Beginn an aggressiv in die Zweikämpfe, blieb aber trotzdem Fair und konnte so das Spiel offen halten. Aus einer soliden Defensive heraus versuchten es unsere Farben durch Konter nach vorne zu kommen. Die erste Torgelegenheit im Strafraum hatten die Gäste nach 15 Minuten, doch Matthias Schmidt konnte den Ball abwehren. In der 24 Minute bekam Pascal Baumgartner etwa 30 Meter vor dem Gehäuse an den Ball und zog ab. Sein abgefälschter „Gewaltschuss“ landete zum 1:0 im Netz. Die Gäste intensivierten ihre Angriffsbemühungen und kamen in der 29 Minute zum 1:1 Ausgleich. Die Gäste kamen immer wieder durch starkes Flügelspiel nach vorne, die Flanken verfehlten aber meist ihr Ziel und unsere Abwehr konnte klären. Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich das gleiche Bild. Die Gäste hatten mehr Ballbesitz und Spielanteile, während unsere DJK viel Defensivarbeit verrichten musste und nur über Konter nach vorne kamen. So auch in der 51 Minute als Matthias Riedel durch einen geschickten Pass Markus Wieser in Spiel brachte. Dieser brach auf Rechts durch und wurde etwa 25 Meter vor dem Tor zu Fall gebracht. Leider bekam der Abwehrspieler für seine „Notbremse“ nur die Gelbe Karte und der Freistoß von Pascal Baumgartner verfehlte knapp sein Ziel. Durch einen von Alex Läng abgefangenen Einwurf, entstand die nächste Torchance (62 Minute) unserer DJK. Hier schaltete unsere Elf schnell um, ein Doppelpass mit Matthias Riedel und schon war Alex Läng Links im Strafraum frei durch, scheiterte aber am Schlussmann der Gäste. Nun schwanden bei unseren Farben aber die Kräfte, dadurch bekamen die Julbacher immer wieder Torchancen. Unsere Elf konnte sich hier bei Matthias Schmidt bedanken, der ein ums andere mal klasse reagierte. Leider kassierte unsere Elf trotz großen Kampfes in der 81 Minute das 1:2. Als unsere Elf nochmal versuchte zum Ausgleich zu kommen, setzten die Julbacher das 3:1 drauf was gleichzeitig den Endstand darstellte.

DJK Thanndorf – SV Julbach-Kirchdorf 1:4

Aufstellung: Thalmeier A., Grad M., Hafeneder F., Tafelmeier M., Gamsreiter F., Sager L., Neumann T., Geissl M., Huber M., Vogl A., Thalmeier M. Ersatz: Glück S., Hofbauer F., Baumgartner P., Müller Chr.

Unsere Erste Mannschaft musste ein weiteres mal ersatzgeschwächt antreten und mit dem ein oder anderen angeschlagenen Spieler in die Partie gehen. Die Gäste aus Julbach drückten von Beginn an aufs Tempo und kamen nach 7 Minuten zur 1:0 Führung, als sich ein Flügelstürmer über Links durchsetzte und den mitgelaufenen Rechtsaußen bediente. Nach 15 Minuten führte ein weiterer schnell vorgetragener Angriff zum 2:0 der Gäste. Nach einer halben Stunde führte der dritte Torschuss der Gäste-Elf zur 3:0 Führung. Unser Trainer versuchte nun durch zwei Wechsel frischen Wind ins Spiel zu bringen. Im Anschluss hatte man dann auch zwei Torchancen durch Martin Thalmeier und Alex Vogl, die aber wieder mal vergeben wurden. Durch einen ungewohnten individuellen Fehler in der Schaltzentrale unserer DJK kamen die Gäste in der 45 Minute zum 4:0 Pausenstand. In der zweiten Hälfte wollte unsere Elf noch mal heran kommen. In der 52 Minute erzielte Martin Thalmeier auch schon den 1:4 Anschlusstreffer. Nachdem in der Folgezeit aber eine Torgelegenheit von Michael Huber vergeben wurde, ließ das Aufbäumen schnell wieder nach. Die Kräfte schwanden bei schwül-heißen Temperaturen zu schnell und es war an diesem gebrauchten Tag einfach nicht mehr möglich. Zumindest verwaltete der Gast die klare Führung nur noch. Und unsere Elf musste eine weitere Niederlage einstecken.

post

DJK Thanndorf spielt 1:1 bei TUS Pfarrkirchen Reserve!

TUS Pfarrkirchen II – DJK Thanndorf I 1:1

Aufstellung: Thalmeier A., Geissl M., Leitner A., Tafelmeier M., Gamsreiter F., Neumann T., Glück S., Huber M., Hofbauer F., Vogl A., Thalmeier M. Ersatz: Läng A., Pichlmeier T.

Unsere Erste Mannschaft musste wegen Urlaub und Verletzungen Ersatzgeschwächt bei der Bezirkliga-Reserve aus Pfarrkirchen antreten. Schon nach zwei Minuten gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung und der Plan von Spielertrainer Glück schien in Gefahr. Nach etwa 10 Minuten konnte sich unsere Mannschaft den Rückstand abschütteln und kam besser in die Partie. In der 18 Minute kam unsere Elf über Links nach vorne und Alex Läng zielte knapp am langen Eck vorbei. In der 23 Minute hatte Martin Thalmeier im Strafraum die nächste Gelegenheit, diese wurde vom Hausherrenkeeper stark pariert. Nach 29 Minuten hatte man die nächste Hochkarätige, als Martin Thalmeier aus 5 Metern über das Gehäuse zielte. Nach 33 Minute tauchte der TUS alleine vor Andreas Thalmeier, der überragend Parierte und somit unser Team im Spiel hielt. Nach 38 Minuten jubelte dann unsere DJK über den 1:1 Ausgleich von Martin Thalmeier. Ein Abwehrspieler passte zum Schlussmann zurück und dieser schlug am Ball vorbei und so nutze unser Mittelstürmer das Geschenk aus. Schon in der 42 Minute kam unsere Mannschaft über Links, Martin Thalmeier spielte den Ball am Torhüter vorbei Richtung verwaistes Gehäuse. Doch mit einem riskanten aber fairen Tackling wurde Alex Vogl der sichere Treffer verwehrt. Im zweiten Spielabschnitt passierte anfangs eher wenig, denn beide Mannschaften rieben sich meist im Mittelfeld auf und agierten Defensiv stabil. Die erste Gelegenheit nach einer Stunde hatte Florian Hofbauer, der nach einer Ecke volley abzog, aber am Torhüter scheiterte. In der 67 Minute kam der TUS per Konter nach vorne und ein Angreifer kam im Strafraum zum Abschluss, den Andreas Thalmeier halten konnte. Ab der 70 Minute zog ein Gewitter auf die „Rennbahn“ und starker Wind machte ein geordnetes Spiel fast unmöglich. Doch die Verhältnisse kamen unsere Elf eher zu Gute, da die Heimelf nicht mehr wirklich über die Mittellinie kam. Leider konnte unsere Elf diese Drangphase nicht zu einem Treffer nutzen, da man im letzten Drittel zu ungenau agierte. Trotzdem kann man das 1:1 als Achtungserfolg verbuchen, da man über das gesamte Spiel gesehen eine Vielzahl von Gelegenheiten hatte und Kämpferisch alles heraushaute was noch im Tank war!

post

Beide Mannschaften der DJK Thanndorf unterliegen 2:4 gegen SV Huldsessen!

SV Huldsessen II – DJK Thanndorf II 4:2

Aufstellung:. Schmid M., Stömmer Chr., Stömmer D., Gamsreiter L., Meier A., Ostner Chr., Läng A., Pichlmaier T., Eder A. Ersatz: Wimmer J., Fürstberger M., Sänger P.

Im zweiten Saisonspiel musste man beim SV Huldsessen antreten. Wegen Spielermangel zwecks Urlaub und Verletzungen durfte man im 9 geg. 9 antreten. Diesmal spielte unsere Elf anfangs konzentrierter und stabiler als eine Woche zuvor. Mit der zweiten Torchance konnte unsere Elf in Führung gehen. Nach einer Ecke von Pawo kam Alex Läng zum Kopfball und traf zum 0:1 (13 Minute) für unsere Farben. Nach 23 Minuten kam man über rechts durch, Tobias Pichlmeier über-lupfte den Torhüter, der Ball klatschte an den Querbalken und Christoph Ostner versenkte den Abpraller zum 0:2. Leider kassierte man in der 25 Minute das 1:2, als man etwas ungeordnet war. In der 33 Minute bekamen die Gastgeber einen Elfmeter zugesprochen, den Matthias Schmidt abwehren konnte. Da man selber die Konter schlecht ausspielte und der Gegner zu nachlässig agierte, blieb es beim 1:2 Halbzeitstand. Im zweiten Spielabschnitt versuchte man die Führung auszubauen aber man kam nicht mehr zwingend nach vorne. Die Gastgeber nahmen das Heft in die Hand, blieben aber gegen Matthias Schmidt immer wieder zweiter Sieger. Nach einem Konter der Gastgeber war man hinten ungeordnet, ein Angreifer kam viel zu leicht durch und schon stand es 2:2 (63 Minute). Nach 68 Minuten setzte Alex Läng zum Solo an, kam gegen 3 Gegenspieler durch und zog aus 20 Metern ab. Sein Schuss wurde zur Ecke abgewehrt, die nichts einbrachte. Nach 76 Minuten konnten die Hausherren über die Linke Seite Kontern und kamen so zur 3:2 Führung. Unsere Elf versuchte nochmal heran zu kommen, blieb aber im letzten Drittel harmlos. In der 84 Minute trafen die Hausherren zum 4:2 per direkten Freistoß. Als zwei Minuten später Alois Meier mit Gelb-Rot vom Feld musste, war die Niederlage besiegelt.

SV Huldsessen – DJK Thanndorf 4:2

Aufstellung: Thalmeier A., Geissl M., Grad M., Tafelmeier M., Gamsreiter F., Sager L., Neumann T., Glück S., Hofbauer F., Vogl A., Thalmeier M. Ersatz: Huber M., Müller Chr., Ostner Chr.

Unsere Erste Mannschaft wollte beim SV Huldsessen den ersten Saisonsieg feiern und begann gut. Die Gastgeber versuchten aus einer sicheren Defensive zu agieren und traten dann weite Diagonalbälle auf die Flügel. Nach einem Foul an Tobias Neumann im Strafraum bekam man einen Elfmeter zugesprochen, den Martin Thalmeier zum 0:1 (22 Minute) versenkte. Nach 35 Minuten bekamen die Hausherren ein Flügelspiel durch, die Flanke von Links passte und der Kopfball wurde zum 1:1 versenkt. Nur zwei Minuten später traf erneut Martin Thalmeier per Rechtsschuss und stellte auf 1:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Im zweiten Spielabschnitt passierte anfangs wenig erwähnenswertes da die letzten Pässe auf beiden Seiten nicht ankamen. Durch einen Doppelschlag in der 58 und 60 Minute drehten die Hausherren das Ergebnis auf 3:2. Hier war der zweite Treffer extrem Abseitsverdächtig, weshalb eine längere Diskussion mit dem Refree entstand. Unsere Elf agiert phasenweise Phlegmatisch weshalb man kaum noch nach vorne kam. Am meisten hielt hier Florian Gamsreiter dagegen, der über Links immer wieder anschob. Trotz aller Bemühungen musste man in der 72 Minute das 4:2 hinnehmen. Nach 75 Minuten hatte man nochmal ein 1000% Torchance. Eine Flanke von Links wurde vor die Füße von Martin Thalmeier gestochert und dieser traf aus vier Metern die Unterkante der Latte. Danach wurde der Ball geklärt und man hatte wieder nichts zählbares. In den letzten 15 Minuten verteidigten die Gastgeber den Vorsprung und ließen keine Torchancen mehr zu.

post

Erste startet mit Remis, Zweite bekommt eine Packung gegen Ulbering!

DJK Thanndorf II – FC Ulbering II 0:10

Aufstellung:. Schmid M., Pichlmaier T., Baumgartner P., Stömmer Chr., Stömmer D., Bachmaier T., Müller Chr., Wieser M., Gamsreiter L., Läng A., Fürstberger M. Ersatz: Wimmer J., Sänger P.

Unsere Zweite Mannschaft wollte im ersten Heimspiel Punkten. In der Anfangsphase kam merkte man sofort das die Gäste aktiver waren. Nach 8 Minuten musste man das 0:1 hinnehmen . Danach stabilisierte man sich etwas doch in der 20 Minute war man völlig von der Rolle und man kassierte das 0:2. Danach war man etwas besser in der Partie und hatte nach einem Freistoß von Pascal Baumgartner die beste Torchance. Im weiteren Spielverlauf ließ man aber jegliche Spielstärke vermissen. Ab der 34 bis zur 44 Minute kassierte man durch unterdurchschnittliches Abwehrverhalten die Treffer zum 0:3 – 0:5. Im zweiten Spielabschnitt wollte man vieles besser machen doch es reichte zu keiner einzigen nennenswerten Offensivaktion. Die Gäste waren in allen Belangen überlegen und erzielten von der 55 – 85 Minute die Treffer zum 0:6 – 0:10 Endstand. Unser Torhüter Matthias Schmidt rettete uns sogar vor einer noch höheren Niederlage. Obwohl man in diesem Spiel ersatzgeschwächt antreten musste, darf man trotzdem keine solche Abfuhr kassieren.

DJK Thanndorf I – TSV Ulbering I 2:2

Aufstellung: Thalmeier A., Grad M., Hafeneder F., Tafelmeier M., Gamsreiter F., Sager L., Neumann T., Geissl M., Glück S., Hofbauer F., Thalmeier M. Ersatz: Huber M., Vogl A.

Unsere Erste Mannschaft wollte zum Saisonstart auch den ersten Saisonsieg feiern. Die Gäste aus Ulbering zeigten aber sofort ihre Klasse und hielten hart dagegen. In der 8 Minute wurde es bereits unruhig im Freibachtalstadion, den nach einem Harten Tackling an Martin Thalmeier forderte man Strafstoß. Im weiteren Spielverlauf konnte Ulbering nach 12 Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Unsere Elf hielt immer wieder gut dagegen und hatte in der 40 Minute Glück als ein Ulberinger Stürmer im Strafraum ein 100 % liegen ließ. In der 44 Minute wurde ein weiteres mal heftig diskutiert, den ein Abschluss von Sebastian Glück klatschte an die Unterkante der Latte und war auch hinter der Linie. Der Refree hatte aber keine freie Sicht und konnte deshalb keine eindeutige Entscheidung treffen. Deshalb blieb es beim 0:1 zur Halbzeitpause. Im zweiten Spielabschnitt Begann unsere Elf aktiver und bekam in der 65 Minute einen Strafstoß zugesprochen, den Sebastian Glück zum 1:1 verwandelte. Nun war ordentlich Feuer in der Hütte und unser Fans peitschten die Mannschaft nach vorne. Leider konnte man in diese Druckphase keinen Treffer nachlegen. Die Gäste aus Ulbering waren ebenfalls bei Kontern gefährlich, die ebenfalls knapp vergeben wurden. In der 84 Minute bekamen dann die Gäste einen Elfmeter zugesprochen der zum 1:2 führte. Unsere Elf warf nochmal alles nach vorne und bekam in der 90 Minute einen weiteren Strafstoß zugesprochen, den Tobias Neumann zum 2:2 Endstand verwandeln konnte.

post

DJK Thanndorf gewinnt letztes Testspiel vor Saisonbeginn!

18.07.2021 DJK Thanndorf I – SSV Dietersburg I 3:2

Aufstellung: Thalmeier A., Grad M., Hafeneder F., Tafelmeier M., Geissl M., Sager L., Neumann T., Hofbauer F., Huber M., Glück S., Thalmeier M. Ersatz: Gamsreiter F., Müller Chr., Vogl A.

Tore: Huber M., Glück S., Thalmeier M.

Im letzten Testspiel vor dem Start war unsere Elf über weite Strecken überlegen. Die Gäste kamen kaum zu nennenswerten Gelegenheiten und spielten hauptsächlich „Kick & Rush“. Nach Gelungener vorarbeite von Martin Thalmeier erzielte Michael Huber das 1:0 (29 Minute) für unsere Farben. Der Direkte Gegenzug führte jedoch zum 1:1 Ausgleich. Bei einem weiten Ball war man schlecht geordnet und so war die Führung weg. Nach 38 Minuten erzielte Sebastian Glück, von Tobias Neumann eingesetzt das 2:1. In der 39 Minute klärte Fabian Hafeneder eine gefährliche, selbst verschuldete Torchance der Gäste. Nach 42 Minuten traf Tobias Neumann per Freistoß den linken Torpfosten. Im zweiten Spielabschnitt konnte man anfangs ein Paar gefährliche Situationen herausspielen. Dadurch kam man früh zum 3:1 (52 Minute) von Martin Thalmeier, der eine Hereingabe von Florian Gamsreiter verwertete. Man diktierte auch in der zweiten Halbzeit das geschehen, jedoch musste man bei der ersten nennenswerten Torchance der Gäste das 3:2 (74 Minute) hinnehmen. In der letzten Viertelstunde fehlte dann die Ordnung im Spiel, die aber vom Gast nicht genutzt werden konnte.

post

DJK Thanndorf sichert sich Titel beim Totopokaltunier!

Halbfinale

10.07.2021 DJK Thanndorf – FC Mariakirchen 3:1

Aufstellung: Thalmeier A., Grad M., Sager L.,Tafelmeier M., Geissl M., Hafeneder F., Neumann T., Hofbauer F., Huber M., Vogl A., Thalmeier M. Ersatz: Müller Chr., Glück S., Wieser M., Baumgartner P.

Im Totopokal Halbfinale konnte man den Konkurrenten aus Mariakirchen nach überlegen geführtem Spiel mit 3:1 besiegen. Man ließ sogar einen Strafstoß von Tobias Neumann ungenutzt.

Tore: Thalmeier M. 2, Vogl A.

10.07.2021 DJK SV Peterskirchen – TSV Johanniskirchen 2:13

Im zweiten Halbfinale konnte Peterskirchen nur die ersten 20 Minuten mithalten. Danach zerlegte Johanniskirchen den Nachbarn in seine Einzelteile und traf insgesamt 13 Mal ins Schwarze.

Finale

10.07.2021 DJK Thanndorf – TSV Johanniskirchen 3:1

Aufstellung: Thalmeier A., Grad M., Hafeneder F., Tafelmeier M., Geissl M., Sager L., Neumann T., Hofbauer F., Huber M., Vogl A., Thalmeier M. Ersatz: Müller Chr., Glück S., Pichlmaier T., Baumgartner P.

In einem spannenden Finale zeigten beide Mannschaften ein gutes Spiel. Am Ende hatte die Heimelf das bessere Ende für sich und konnte mit 3:1 gewinnen.

Tore: Vogl A. 2, Baumgartner P.

post

Testspielübersicht der DJK Thanndorf

20.06.2021 DJK Thanndorf I – SV Oberdietfurt I 2:3

Aufstellung: Thalmeier A., Grad M., Hafeneder F., Tafelmeier M., Geissl M., Sager L., Neumann T., Hartl P., Schmid A., Huber M., Thalmeier M. Ersatz: Baumgartner P., Gamsreiter P., Hofbauer F., Mayer N., Vogl A.

Tore: Neumann Tobias 2

26.06.2021 TSV Eichendorf – DJK Thanndorf 1:3

Aufstellung: Thalmeier A., Grad M., Hafeneder F., Tafelmeier M., Gamsreiter F., Sager L., Neumann T., Geissl M., Schmid A., Hofbauer F., Thalmeier M. Ersatz: Baumgartner P., Huber M., Mayer N.

Tore: Hofbauer F., Mayer N., Sager L.

27.06.2021 FC Roßbach I – DJK Thanndorf I 2:2

Aufstellung: Thalmeier A., Grad M., Hafeneder F., Baumgartner P., Tafelmeier M., Gamsreiter F., Sager L., Neumann T., Geissl M., Schmid A., Thalmeier M. Ersatz: Müller Chr., Huber M., Vogl A., Wieser M., Pichlmaier T., Mayer N.

Tore: Thalmeier M. 2

03.07.2021 SV Schönau II – DJK Thanndorf II 9:0

Aufstellung: Schmid M., Pichlmaier T., Baumgartner P., Stömmer D., Stömmer Chr., Roth M., Läng A., Wieser M., Mayer N., Eder A.,Wimmer J. Ersatz: Leitner A., Bachmaier T., Borchert Chr.,

03.07.2021 SV Schönau – DJK Thanndorf 0:2

Aufstellung: Thalmeier A., Grad M., Sager L.,Tafelmeier M., Gamsreiter F., Geissl M., Neumann T., Hofbauer F., Huber M., Vogl A., Thalmeier M. Ersatz: Roth M., Baumgartner P.

Tore: Vogl A., Thalmeier M

post

Erste mit 0:0, Zweite verliert 2:5 gegen Haidlfing!

DJK Thanndorf II – SV Haidlfing II 2:5

Aufstellung:. Schmidt M., Baumgartner P., Stömmer Chr., Pichlmaier T., Leitner A., Müller Chr., Läng A., Meier L., Wieser M., Gamsreiter l., Eder A. Ersatz: Sager A., Attenberger M.

Unsere Zweite Mannschaft wollte gegen Haidlfing endlich einen Heimsieg einfahren. Die Gäste aus Haidlfing zeigten sich von Anfang an als ebenbürtiger Gegner. Unsere Reserve war aber von Anfang an besser im Spiel, führten die Zweikämpfe energischer und waren Lauffreudiger. Trotzdem gingen die Gäste mit 1:0 (21 Minute) in Führung. Unsere Elf hatte wenig später ein gute Torchance, als Markus Wieser über die rechte Seite durchgebrochen war und knapp über das Gehäuse zielte. Durch einen Freistoß aus 20 Metern, hatte man die nächste gute Möglichkeit. Doch der hart getretene Freistoß von Pascal Baumgartner, wurde vom Torhüter zur Ecke abgewehrt. Kurz vor der Pause erzielten die Gäste dann den 2:0 (44 Minute) Halbzeitstand. Im zweiten Spielabschnitt versuchte unsere Elf wieder heran zu kommen. Doch wieder waren es die Gäste die früh das 3:0 (52 Minute) erzielten. Unsere Elf hatte nach einer Freistoßflanke von Pawo eine Torchance, die Alex Läng aber liegen ließ. In der 76 Minute spielten Alex Läng und Pawo am gegnerischen Strafraum Doppelpass und Pawo wurde am Strafraum gefoult. Den fälligen Freistoß versenkte Pawo zum 1:3 (76 Minute) Anschlusstreffer. In der 81 Minute passte Pascal Baumgartner zu Christop Müller, dieser drehte sich am Strafraum und versenkte den Ball zum 2:3. Unsere elf hatte jetzt Lunte gerochen und versuchte zum Ausgleich zu kommen. Doch leider führten zwei Defensivfehler zum 2:4 und wenig später zum 2:5 Endstand.

Am Ende steht eine Niederlage die trotz großen Kampf, insgesamt auf gerechtfertigt war.

DJK Thanndorf – SV Haidlfing 0:0

Aufstellung: Thalmeier A., Bachmaier P., Schmid A., Tafelmeier M., Gamsreiter F., Münsch M., Neumann T.,Glück S., Huber M., Geissl M., Thalmeier M. Ersatz: Hofbauer F., Vogl A.

Unsere Erste Mannschaft wollte mit einem Sieg in die Rückrunde starten. Man war auch wieder gut im Spiel, aber auch die Gäste kämpften und führten in der Defensive die Zweikämpfe sehr körperbetont. Nach 28 Minuten führte eine abgefälschte Ecke zum ersten Aluminiumtreffer am Gästegehäuse. Unsere Defensive zeigte sich erneut von ihrer besten Seite und ließ kaum etwas zu. Somit mussten beide Mannschaften remis in die Halbzeitpause. Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich das gleiche Bild. Beide Mannschaften kämpften und ließen in der Defensive wenig zu. In der 53 Minute kam es zu einer guten Torgelegenheit. Unsere elf kombinierte sich bis in den Strafraum, Tobias Neumann über-lupfte den Torhüter, aber ein Abwehrspieler rettete auf der Linie. Den Nachschuss zirkelte Sebastian Glück dann an den linken Torpfosten. Im Anschluss war wieder viel Leerlauf und keine nennenswerten Torchancen. In der 88 Minute musste ein Akteur der Gäste mit Gelb-Rot vom Feld. In der 93 Minute bekam unsere Elf einen Freistoß aus 25 Metern zugesprochen. Diesen zirkelte Tobias Neumann über die Mauer, der Torhüter war schon geschlagen, aber ein Abwehrspieler köpfte den Ball von der Linie. Somit blieb es beim 0:0, das man trotz leichter Überlegenheit akzeptieren muss.

post

Erste besiegt Birnbach 1:0, Zweite unterliegt knapp mit 1:2!

TV Bad Birnbach II – DJK Thanndorf II 2 : 1

Aufstellung:. Kagerer St., Pichlmeier T., Leitner A., Baumgartner P., Bachmaier T., Stömmert Chr., Läng A., Roth M., Wieser M., Gamsreiter L., Eder A. Ersatz: Lehner R.

Im Ligapokalspiel hatte man es mit dem TV Bad Birnbach zu tun. Unsere Elf begann diesmal sehr stabil und konnte im Mittelfeld viele Zweikämpfe für sich entscheiden. Man versuchte aus einer kompakten Abwehr heraus nach vorne zu kommen und man erspielte sich auch gefährliche Situationen. Trotz einer besseren Spielanlage kam Bad Birnbach zur 1:0 (30 Minute) Führung. Leider ca. 3-4 Meter Abseits und somit äußerst ärgerlich. In der 38 Minute tankte sich Michael Roth über Links in den Strafraum und wurde gefoult. Den fälligen Strafstoß versenkte Pawo zum 1:1 Ausgleich. In der 42 Minute bekam Birnbach einen Strafstoß zugesprochen, als Markus Wieser den Ball per Hand abwehrte. Diesen Elfmeter wehrte Stephan Kagerer aber stark ab. Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich eine über weite Strecken ausgeglichene Partie, mit Torchancen auf beiden Seiten. Wie zu erwarten, gab es auch viele nicklichkeiten und provokationen von Seiten der Hausherren. In der 88 Minute bekamen dann die Gastgeber einen weiteren Elfmeter zugesprochen, den Sie zum 2:1 verwandelten. In der 90 Minute hatte unsere Elf nochmal eine Möglichkeit zum Ausgleich, die aber per Grätsche in letzter Sekunde geklärt wurde. Bei diesem Zusammenprall bekam Alex Läng die Gelb-Rote Karte vom Refree, der gleich im Anschluss das Spiel beendete.

TV Bad Birnbach I – DJK Thanndorf I 0 : 1

Aufstellung: Thalmeier A., Bachmaier P., Schmid A., Tafelmeier M., Gamsreiter F., Neumann T., Müller Chr., Glück S., Geissl M., Huber M., Thalmeier M. Ersatz: Hofbauer F., Leitner A.

Im dritten Ligapokalspiel war man beim TV Bad Birnbach zu Gast. Unsere Elf startete auch diesmal gut, hatte mehr Spielanteile und Ballbesitz. Schon in der 8 Minute startete Martin Thalmeier durch, enteilte der Abwehr und spielte den Torhüter aus. Folglich erzielte er auch den 1:0 Führungstreffer für unsere Farben. Im weiteren Spielverlauf hatte man die reifere Spielanlage und man konnte die Gastgeber gut in Schacht halten. Im zweiten Spielabschnitt war unsere Elf dann nicht mehr so Druckvoll und auch die Gastgeber hatten nun Torgelegenheiten, die aber nicht genutzt wurden. Unsere Elf hatte durch Michael Geißl noch zweimal die Chance zu erhöhen, doch die Chancen wurden vergeben. Ab der 73 Minute musste unsere Elf in Unterzahl agieren, da Martin Thalmeier die Gelb-Rote Karte erhalten hatte. Trotz dieser Unterzahl, hielt unsere Defensive gut zusammen und ließ keine Torchance zu. Nach einer Abseitsstellung mit anschließendem Wortgefecht, wurde auch ein Birnbacher Akteur mit der Ampelkarte vom Feld verwiesen. Am Ende stand ein verdienter 1:0 Sieg und ein gutes Gefühl für die anstehenden schweren Aufgaben im Abstiegskampf der Kreisklasse Dingolfing.

post

Knappe Niederlagen für Thanndorfer Mannschaften in Aufhausen!

SC Aufhausen II – DJK Thanndorf II   3 : 1

Aufstellung:. Kagerer St., Pichlmeier T., Leitner A., Baumgartner P., Bachmaier T., Müller Chr., Läng M., Läng A., Meier L., Gamsreiter L., Eder A. Ersatz: Borchert Chr., Wieser M., Stömmer Chr., Lehner R.

Im Ligapokalspiel hatte man es mit dem SC Aufhausen zu tun. Unsere Elf wollte sich unbedingt wieder mal ein Erfolgserlebnis erarbeiten, bekam aber früh einen Dämpfer. Schon nach 5 Minuten ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft versucht nach vorne zu kommen, brachte aber nicht zustande. In der 20 Minute musste man dann das 2:0 hinnehmen. Nach 27 Minuten bekam unsere Elf eine Ecke. In dessen Anschluss wurde ein Schuss von Thomas Bachmaier geblockt, der Ball kam zu Lukas Meier und dieser erzielte den 2:1 Anschlusstreffer. Im zweiten Spielabschnitt wollte unsere Elf zum Ausgleich kommen. Doch über die gesamte Halbzeit hinweg konnte man sich keine richtige Torchance erarbeiten. Unsere Torhüter Stephan Kagerer rettete mehrmals, musste sich aber in der 89 Minute erneut geschlagen geben. Per Weitschuss erzielten die Gastgeber den 3:1 Endstand.

SC Aufhausen I – DJK Thanndorf I   1 : 0

Aufstellung: Thalmeier A., Bachmaier P., Schmid A., Tafelmeier M., Gamsreiter F., Neumann T., Vogl A., Glück S., Geissl M., Huber M., Thalmeier M. Ersatz: Leitner A.

Im zweiten Ligapokalspiel war man SC Aufhausen zu Gast. Unsere Elf startete auch diesmal gut, hatte mehr Spielanteile und Ballbesitz. Aber Leider auch wieder große Probleme die sich bietenden Torchancen zu verwerten. Insbesondere Michael Geißl hatte die beste Torchance im ersten Spielabschnitt, nutzte diese aber nicht. Der zweite Spielabschnitt lief über weite strecken ausgeglichen. In der 52 Minute köpfte ein Aufhausener, nach einer Ecke, zu 1:0 Führung ein. Als sich die Gastgeber in der 70 Minute selbst dezimierten, wollte unsere Elf den Ausgleich erzwingen. Man tat sich aber gegen 10 defensiv stark agierende Gastgeber sehr schwer. In der 82 Minute tankte sich Martin Thalmeier bis zum Strafraum durch, zielte aber knapp am Tor vorbei.