post

Thanndorf muss mit Niederlagen gegen TSV Massing die Heimreise antreten.

TSV Massing II – DJK Thanndorf II 4:1

Aufstellung: Kagerer St., Bachmaier T., Läng A., Leitner A., Stömmer Chr., Ostner Chr., Moosbauer D., Pichlmeier T., Wieser M., Stömmer F., Stömmer D. Ersatz: Münsch A., Fürstenberger M.

Unsere Zweite Mannschaft wollte gegen den Tabellennachbarn endlich einen Sieg einfahren. Doch nach nur 3 Minuten musste man das 1:0 für Massing verkraften. In der 10. Minute nutzte Massing einen Fehler inkl. Abseitstellung zum 2:0 aus. Nach 15. Minuten hatte unsere DJK die erste Chance von Dominik Moosbauer, der freistehend aus 5 Metern über das Tor zielte. In der 25. Minute wurde man böse ausgekontert und bekam das 3:0 serviert. Nun aber fing sich unsere Elf und man hatte einige Torchancen. Zuerst kam Dominik Moosbauer nach Solo, im Strafraum zum Abschluss und scheiterte am Schlussmann. Die anschließende Ecke köpfte der gleiche Spieler völlig freistehend am Tor vorbei. Zwei weitere Abschlüsse von Dominik Stömmer und Dominik Mossbauer gingen sehr knapp am Tor vorbei. Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich nun das gleiche Bild. Unsere Elf war spielbestimmend und hatte wieder Pech. Denn im Strafraum wurde Dominik Moosbauer gefoult, nur der Pfiff ließ auf sich warten. Eine weitere Kopfball-Chance nach Freistoßflanke von Alex Läng köpfte Dominik Moosbauer über die Latte. In der 75. Minute sorgte dann ein Sonntagsschuss nach Konter für die Entscheidung. Hier zielte ein Hausherren Spieler aus 30 Metern, genau unter die Latte. In der 84. Minute konnte Dominik Moosbauer das 4:1 erzielen, als er bei einer Ecke von Tobias Pichlmeier richtig reagierte. Am Ende musste man sich mit dem 4:1 anfreunden. Eine weitere völlig unnötige Niederlage, gegen einen Gegner der mit 12 Mann antrat. Ja! Durch die nicht -besetzung von Reservespielen, wenn ein Verein das Kontingent der Schiedsrichter nicht erfüllt, kann man auch seine Vorteile ziehen. Fairplay wird mal wieder mit Füßen getreten, danke dafür!

TSV Massing – DJK Thanndorf 5:1

Aufstellung: Thalmeier A., Huber M., Hafeneder F., Göttl T., Meier A., Schmid A., Sager L., Neumann T., Hofbauer F., Vogl A., Tafelmeier M. Ersatz: Zwiefelhofer H.J., Stömmer F., Pichlmeier T.

Unsere Erste Mannschaft wollte endlich mit einem Sieg die Ergebniskrise überwinden. Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 80 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Tobias Neumann war nach einem Steckpass von Alex Vogl zur Stelle und traf zum 0:1 (4. Minute) für unsere DJK. Nun aber kamen die Hausherren immer besser ins Spiel und konnten nach 22 Minuten zum 1:1 Ausgleichen. Nach 31. Minuten spielte unsere Defensive auf Abseits, doch Refree Göttl Robert muss bei dieser Schulung gefehlt haben. Folglich konnte Massing das 2:1 erzielen. Nach einer Ecke pennte unsere Abwehr und Massing konnte auf 3:1 (44. Minute) erhöhen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhielt unser Kapitän Lukas Sager eine 10 Minuten-Strafe. Bei 9 von 10 Schiedsrichtern hätte es diese nicht gegeben. Im zweiten Spielabschnitt startete diesmal Massing besser und konnte in der 47. Minute seine Überzahl für das 4:1 nutzen. Da unsere Elf kaum Impulse nach vorne brachte und auch hinten nicht Sattelfest agierte, konnte Massing locker das Ergebnis verwalten. In der 74. Minute nutze Massing eine weitere Torchance zum 5:1 Endstand. Man fragt sich als Außenstehender natürlich wann unsere Elf endlich den Bock umstoßen kann. Aktuell liegt man mit einem Punkt und einem 4:14 Torverhältnis am Tabellenende.

post

DJK Thanndorf muss deutliche Niederlagen gegen Ulbering einstecken!

DJK Thanndorf II – TSV Ulbering II 1:6

Aufstellung: Grübl M., Gamsreiter J., Läng A., Leitner A., Bachmaier T., Ostner Chr., Münsch A., Pichlmeier T., Wieser M., Stömmer Chr., Stömmer D. Ersatz: Gamsreiter L., Fürstenberger M.,

Unsere Zweite Mannschaft wollte sich trotz Personeller Notlage so gut wie möglich präsentieren. Von Beginn an war man sehr konzentriert bei der Sache, trotzdem gingen die Gäste nach 15 Minuten mit 0:1 in Führung. Nachdem man sich wieder gefangen hatte, wurde man selber vorne etwas aktiver. In der 29. Minute zirkelte Dominik Stömmer einen Freistoß über die Mauer, welchen der Torhüter aus Ulbering gerade so zur ecke abwehren konnte. Gerade in einer Phase wo man sich stabilisiert hatte fiel das 0:2 und mit dem Pausenpfiff auch noch das 0:3. Im zweiten Spielabschnitt kam wieder Ulbering zuerst zu Chancen. Mit den Treffern zum 0:4 und 0:5 war die „Messe“ gelesen. Nun konnte auch unsere Elf wieder etwas mitspielen. In der 69. Minute erzielte Tobias Pichlmeier das 1:5, nach herrlichem zuspiel von Max Fürstenberger. Nur wenig später zielte der gleiche Spieler im Strafraum etwas zu hoch. Nach einer Ecke konnte ein Gästespieler zum 1:6 Endstand einköpfen.

DJK Thanndorf – TSV Ulbering 0:5

Aufstellung: Thalmeier A., Hafeneder F., Göttl T., Vogl St., Meier A., Stömmer F., Sager L., Neumann T., Zwiefelhofer H.J., Hofbauer F., Roth M. Ersatz: Vogl A., Leitner A., Gamsreiter J.

Unsere Erste Mannschaft musste stark ersatzgeschwächt antreten. Durch die Sperre von Andreas Thalmeier rückte Matthias Stöckl ins Tor. Für die Urlauber Tafelmeier, Huber und Schmid durften sich Stefan Vogl, Felix Stömmer und Michael Roth versuchen. Der verletzungsbedingte Ausfall von Florian Gamreiter kommt zudem erschwerend hinzu. Leider konnte gegen einen offensivstarken TSV Ulbering nur in Hälfte 1 dagegenhalten werden. Bitter war hier der Gegentreffer zum 0:1 in der 44. Minute. Im zweiten Spielabschnitt versuchte man nochmal heran zu kommen, jedoch hatte man kaum Offensivaktionen. Die Gäste zeigten ihre individuelle Klasse gepaart mit Kondition und Lauffreude, weshalb man am Ende sehr deutlich mit 0:5 das Spiel verlor.

post

DJK Thanndorf holt 1:1 im Derby, Zweite unterliegt mit 4:1 gegen Arnstorf!

TSV-FC Arnstorf II – DJK Thanndorf II 4:1

Aufstellung: Gamsreiter L., Gamsreiter J., Stömmer F., Roth M., Bachmaier T., Ostner Chr., Münsch A., Wieser M., Stömmer Chr., Pichlmeier A., Moosbauer D.  Ersatz:  Frey A., Grad M., Fürstenberger M.,

Unsere Zweite Mannschaft wollte im Derby auswärts punkten. Von Beginn an wirkte man aber etwas Nervös, weshalb man kaum Ballsicherheit im Spiel hatte. Die Arnstorfer ihrerseits konnte sich in der Anfangsphase mehrere Gefährliche Situationen erarbeiteten und gingen in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Unsere Hintermannschaft war nach der Auswechslung von Michael Roth etwas indisponiert und hatte Glück das Arnstorf die sich bietenden Torchancen kläglich vergab. Offensiv wurde unsere Elf wenn dann über Dominik Moosbauer gefährlich, der aber alleine oft auf verlorenem Posten war. Trotz dieser sichtbaren Unterlegenheit konnte unsere Elf nach Kopfball von Felix Stömmer auf 1:1 ausgleichen. Im zweiten Spielabschnitt zeigte unsere Elf dann ein völlig anderes Gesicht. Nun war man die bessere Mannschaft und man erspielte sich einige Hochkaräter. Nach schnell ausgeführten Freistoß von Markus Wieser, scheiterte Christoph Ostner (54. Minute) am Arnstorfer Schlussmann. In der 58. Minute erging es Dominik Moosbauer nach eklatantem Abwehrfehler genauso. Selbiger Spieler (61. Minute) zielte auch aus 20 Metern am verwaistem Gehäuse knapp rechts vorbei. Wie so oft musste unsere Elf dann einen Nackenschlag hinnehmen, als in der 65. Minute ein Elfmeter für Arnstorf das 2:1 einbrachte. In der 72. Minute zielte dann Dominik Moosbauer im Strafraum angespielt ans Außennetz. Die Arnstorfer machten es besser und konnten einen Konter zum 3:1(75. Minute) abschließen. In der Folgezeit war unsere Elf zwar weiterhin gefährlich, wirkte aber oft nicht clever genug. In der 90. Minute konnte Arnstorf dann den 4:1 Endstand erzielen.

TSV-FC Arnstorf – DJK Thanndorf 1:1

Aufstellung: Thalmeier A., Hafeneder F., Göttl T., Gamsreiter F., Meier A., Schmid A., Sager L., Neumann T., Zwiefelhofer H.J., Hofbauer F., Läng M.  Ersatz: Huber M., Vogl A., Tafelmeier M.

Unsere Erste Mannschaft wollte auch im Derby gegen Arnstorf eine gute Leistung bringen und Punkten. Nach guten Beginn konnte unsere DJK mit 0:1 (11. Minute) in Führung gehen, als Florian Hofbauer einen Einwurf von Flo Gamsreiter über die Linie drückte. In der Folge war Arnstorf bemüht und kam immer wieder über den schnellen Diouf nach vorne. Doch Andreas Thalmeier rettete unsere Elf in diese Phase per Fußabwehr. In der 28. Minute kombinierte sich unsere Elf über rechts in den Strafraum, wo Andreas Schmid die hundertprozentige Torchance vergab. Nach einem harten Foul an der Seitenlinie, bekam der Arnstorfer Höhne (35. Minute) eine 10 Minuten-Strafe. Leider verletzte sich unser Florian Gamsreiter bei dieser unnötigen Aktion und konnte nicht mehr weiterspielen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte unser Schlussmann Andreas Thalmeier einen Blackout, als er außerhalb des Strafraums einen Rückpass mit den Händen abfing. Dies hatte die Rote Karte zur Folge, weshalb Fabian Hafeneder ins Gehäuse musste. Den folgenden Freistoß parierte Fabian Hafeneder dann noch etwas ungewohnt, aber die Führung hatte dadurch weiterhin Bestand. Im zweiten Spielabschnitt kam den Matthias Tafelmeier ins Spiel, um die Führung zu verteidigen. Unsere Elf verteidigte im zweiten Spielabschnitt geschickt, man konnte aber keinen Konter ausspielen, weshalb Arnstorf immer gefährlicher wurde. In der 69. Minute führte eine Ecke mit anschließenden Kopfball zum 1:1 Ausgleich. Die Arnstorfer Angriffswellen folgten in den letzten 15 Minuten in regelmäßigen abständen. In der 83. Minute zielte ein durchgebrochener Außenstürmer ans Lattenkreuz. Wenig später rettete Fabian Hafeneder das 1:1 für unsere Farben. Am Ende muss man aufgrund der 45-minütigen Unterzahl mit dem Punkt zufrieden sein.

post

Saisonstart gegen den SV Schönau mit gemischten Gefühlen! Erste unterliegt 2:3, Zweite holt beim 1:1 ersten Punkt.

DJK Thanndorf II – SV Schönau II 1:1

Aufstellung: Gamsreiter L., Gamsreiter J., Vogl St., Tafelmeier M., Vogl A., Ostner Chr., Roth M., Rauchbart S., Wieser M., Stömmer Chr., Stömmer D.   Ersatz: Münsch A., Frey A., Leitner A., Fürstenberger M.,

Unsere Zweite Mannschaft wollte sich so gut wie möglich präsentieren um zu Punkten. Von Beginn an war man sehr konzentriert bei der Sache, Spielfluss entwickelte sich im ersten Durchgang aber kaum. Gefährlich wurde meist der SV Schönau über den starken Pfaffinger, der unserer Elf Probleme bereitete. In der 43. Minute bekamen die Gäste einen Strafstoß zugesprochen, den Sie zum 0:1 nutzten.

Im zweiten Spielabschnitt konnte unsere Elf besser mithalten uns erarbeitete sich auch Torgelegenheiten. Nach einem weiten Ball von Tafelmeier, verlängerte Rauchbart per Kopf in den Strafraum, wo Hannes Neumüller zum 1:1 (80.) Ausgleich traf. Unsere Elf konnte über die gesamte Spielzeit konzentriert verteidigten, weshalb am Ende ein gerechtes unentschieden für beide Mannschaften bestand hatte.

DJK Thanndorf – SV Schönau 2:3

Aufstellung: Thalmeier A., Hafeneder F., Göttl T., Gamsreiter F., Meier A., Schmid A., Sager L., Neumann T., Zwiefelhofer H.J., Hofbauer F., Läng M.   Ersatz: Huber M., Vogl A., Pichlmeier T., Tafelmeier M.

Unsere Erste Mannschaft wollte im ersten Heimspiel in der KK PAN gut in die Saison starten. Der Gast aus Schönau begann Druckvoll und erzwang in der 5. Spielminute einen Fehler der zum 0:1 führte. Im weiteren verlauf hatte die Heimelf an diesem Fehler zu knabbern und brauchte ein bisschen um sich zu Stabilisieren. Doch angetrieben von Andreas Schmid, konnte man im ersten Durchgang noch einige Halbchancen verzeichnen. Unsere Defensive verteidigte nach anfänglicher Nervosität aber gut und dadurch konnte Schönau keine nennenswerten Torchancen mehr erspielen.

In der zweiten Spielhälfte nahm das Derby richtig Fahrt auf und unsere DJK erspielte sich einige Chancen, wovon Florian Gamsreiter (56.) eine zum umjubelten Ausgleichstreffer nutzen konnte. Nun blieb die Heimelf dran und ging durch Tobias Neumann in Führung (78.), der ein herrliches Zuspiel von Florian Hofbauer vollendete.

Aber fast Postwendend konnte die Gäste aus Schönau zum 2:2(80.) ausgleichen. Jetzt versuchte unsere Elf wieder nach vorne zu kommen und hatte mit einem doppelten Pfostentreffer (Neumann und Roth) Pech. In der 88. machte es Schönau besser und schloss einen Konter zum 2:3 Siegtreffer ab. In einem abwechslungsreichen Kreisklassenspiel hatte der Kreisligaabsteiger den längeren Atem und holte sich den ersten Sieg.

post

Erste mit 7:3 Sieg gegen SPVGG, Zweite unterliegt Pleinting mit 1:3!

23.07.2023 DJK Thanndorf II – SPVGG Pleinting II 1:3

Aufstellung: Gamsreiter L., Gamsreiter J., Stömmer F., Leitner A., Stömmer D., Bachmaier T., Stömmer Chr., Wieser M., Rauchbart S., Pichlmeier T., Gutmüller J. Ersatz: Fürstberger M., Münsch A., Vogl St.

Unsere Reserve konnte sich beim ersten Testspiel mit dem SV Pleinting 2 messen. Von Beginn an waren beide Mannschaften dran sich ein Übergewicht zu erarbeiten. Die erste Gelegenheit im Spiel bekam Johannes Gutmüller, der aber im Strafraum am langen Eck vorbei zielte. Nach 28 Minuten kam Pleinting zu ihrer ersten richtigen Torchance, welche Sie sofort zum 0:1 nutzten. In der 35 Minute schickte Jonas Gamsreiter mit einen feinen Pass, Tobias Pichlmeier auf die Reise, welcher per Notbremse zu Fall gebracht wurde. Eine Strafe bekam der Abwehrspieler hier aber nicht und auch der Freistoß aus 20 Metern ging am Tor vorbei. In der 40. Minute setzte sich Johannes Gutmüller im Strafraum durch und legte schön zurück auf Dominik Stömmer, der zuerst am Torhüter und dann am Pfosten scheiterte. Im Gegenzug konnte Pleinting dann auf 0:2 erhöhen, was aber absolut vermeidbar gewesen wäre.

Im zweiten Spielabschnitt kamen frische Akteure ins Spiel und auch die Positionen wurden leicht durchgetauscht. Nach 60 Minuten konnte Dominik Stömmer per direkt verwandelter Ecke das 1:2 erzielen. Unsere Elf wollte nun mehr und versuchte mehr in die Offensive zu investieren, jedoch erwies sich Pleinting als zäher Gegner. Die angriffe unsere Elf verpufften meist an der soliden Verteidigung der Gäste. In der 90. Minute führte ein Kontergegenstoß der Pleintinger zum 1:3 Endstand. Am Ende musste sich unsere Elf in einem guten Testspiel knapp geschlagen geben.

23.07.2023 DJK Thanndorf – SPVGG Pleinting 7:3

Aufstellung: Thalmeier A., Hafeneder F., Göttl T., Tafelmeier M., Meier A., Schmid A., Sager L., Hofbauer F., Neumann T., Zwiefelhofer H.-J., Läng M. Ersatz: Huber M., Göttl A., Gamsreiter F.

Zum letzten Vorbereitungsspiel empfing man den Gast aus Pleinting und wollte sich für die deftige Niederlage im letzten Jahr revanchieren. Unsere Elf kam gut ins Spiel und hatte erste Torchancen, die jedoch nicht zum Erfolg führten. In der 25. Minute ging der Gast mit 1:0 in Führung nachdem eine missglückte Flanke den direkten Weg ins Tor fand. Nur kurze Zeit später wurde Läng Mario ca. 25 m vor dem Tor gefoult, den fälligen Freistoß versenkte Lukas Sager sehenswert zum 1:1 Ausgleich (30. min). Fast im direkten Gegenzug bekam Pleinting, nachdem durch Lukas Sager bei einem Klärungsversuch den Fuß des Gästestürmers streifte, einen Strafstoß zugesprochen, den sie prompt zur erneuten Führung nutzten. Noch vor der Pause konnte unser Team in Form von Tobias Neumann ausgleichen (41- min).

Kurz nach Wiederanpfiff gab es einen Elfmeter für die DJK, jedoch scheiterte Tobi Neumann am Gästekeeper. In der 54. Minute ging unsere Elf durch ein Tor von Lukas Sager mit 3:2 in Führung. Nur eine Minute später war es dann Youngster Thomas Göttl der zum 4:2 einnetzte. In der 60. Minute erhöhte dann Mario Läng zum 5:2 für unsere Farben. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehrkette verkürzten die Gäste in Spielminute 76 auf 5:3. Der eingewechselte Florian Gamsreiter markierte in der 79. Min nach mustergültiger Vorlage von Tobias Neumann den Treffer zum 6:3. In der 83. Minute ging Andreas Schmid einen weiten Ball energisch hinterher und wurde in Folge dessen im Strafraum gelegt. Der fällige Strafstoß wurde erneut von Tobias Neumann getreten. Diesmal behielt er die Nerven und stellte somit den 7:3 Endstand her. Unterm Strich war es ein sehr erfolgreiches letztes Testspiel für unser Elf

post

Übersicht Vorbereitungsergebnisse Juli 2023

09.07.2023 DJK Thanndorf – SV Peterskirchen 5:2

Aufstellung: Gamsreiter L., Stömmer F., Schmid A., Tafelmeier M., Gamsreiter F., Sager L., Neumann T., Hofbauer F., Zwiefelhofer H.-J., Göttl A., Pichlmeier T. Ersatz: Stömmer D., Hafeneder F., Läng M.

Tore: F. Hofbauer 1:1 (29. Minute), T. Neumann 2:1 (68. Minute), H.-J. Zwiefelhofer 3:2 (85. Minute), F. Hofbauer 4:2 (87. Minute), H.-J. Zwiefelhofer 5:2 (90. Minute)

14.07.2023 DJK Thanndorf – BC Außernzell 4:1

Aufstellung: Thalmeier A., Stömmer F., Göttl T., Hafeneder F., Huber M., Ostner Chr., Pichlmaier T., Sager L., Schmid A., Neumann T., Hofbauer F. Ersatz: Stömmer D., Gamsreiter J., Rauchbart S., Stömmer Chr.

Tore: T. Neumann 1:0 (11. Minute), F. Hofbauer 2:0 (15. Minute), A. Schmid 3:0 (35. Minute), T. Neumann 4:0 (51. Minute), 4:1 (53. Minute – Gast Außernzell)

15.07.2023 SV Hofkirchen – DJK Thanndorf 7:0

Aufstellung: Thalmeier A., Huber M., Hafeneder F., Göttl T., Gamsreiter F., Schmid A., Hofbauer F., Stömmer F., Gamsreiter J., Pichlmeier T. Zwiefelhofer H.-J., Ersatz: Bachmaier T., Stömmer Chr., Wieser M., Fürstberger M.

Tore: keine

post

Beide Thanndorfer Mannschaften mit Niederlagen beim TV Reisbach/Vils

TV Reisbach/Vils II – DJK Thanndorf II 1:5

Aufstellung: Kagerer St., Stömmer Chr., Tafelmeier M., Neumüller H., Münsch A., Ostner Chr., Moosbauer D., Bachmaier T., Eder A. Ersatz: Fürstberger M., Läng A., Wimmer J.

Unsere Zweite Mannschaft wollte gegen den Tabellenführer dagegenhalten um ein möglichst gutes Ergebnis zu erreichen. Die erste Viertelstunde gelang es ohne Gegentor zu überstehen, Torchancen hatte man aber selber keine. Von Minute 15 – 22, erhöhten die Reisbacher das Tempo weshalb unsere Farben schnell vier Gegentreffer hinnehmen mussten. Trotz einiger Spielerwechsel unserer DJK, konnten die Hausherren auf 5:0 (28. Minute) erhöhen. Nun kam man langsam etwas besser ins Spiel und man hatte auch Offensivaktionen. In der 37. Minute landete ein Diagonal-Ball von Matthias Tafelmeier bei Dominik Moosbauer, der einem Abwehrspieler enteilte und zum 5:1 traf. In der 40. Minute führte ein Abwehrfehler zum 6:1 für die Hausherren. Im zweiten Spielabschnitt wechselten die Hausherren einige Akteure. Unsere Elf war aber konzentriert, arbeitete Defensiv sehr gut und man half sich Gegenseitig, weshalb man kaum Torschüsse der Hausherren zulassen musste. Unsere Elf hatte durch Dominik Moosbauer und Johnny Wimmer zwei Konterchancen die aber vergeben wurden. In der Schlussphase zeigten die Hausherren nochmal ihr können und erzielten den 7:1 Endstand. Gratulation an den Meister der A – Klassen – Reserve den TV Reisbach/Vils 2!!!

TV Reisbach/Vils – DJK Thanndorf 0:4

Aufstellung: Thalmeier A., Leitner A., Hafeneder F., Sager L., Gamsreiter F., Stömmer F., Schmid A., Grad M., Neumann T., Hofbauer F., Rauchbart S. Ersatz: Gutmüller J., Vogl A., Moosbauer D., Neumüller H.

Unsere Erste Mannschaft trat arg gebeutelt von Verletzungen zum Spitzenspiel der A Klasse in Reisbach/Vils an. Trotz Personeller Umstellungen wollte man gegen den Tabellenzweiten ein gutes Ergebnis erreichen. Leider führte in der 5. Minute ein Foul im Strafraum zum frühen 1:0 für den Gastgeber. Bei starkem Regen zeigte unsere Mannschaft Moral und hatte in der 15. Minute eine gute Torchance von Tobias Neumann, die der Torhüter entschärfen konnte. Im weiteren Spielverlauf kämpften beide Mannschaften um jeden Zentimeter Rasen. Beide Mannschaften kamen weiterhin zu Torchancen aber es blieb beim 1:0 Halbzeitstand. Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich weiterhin ein intensives Spiel, in dem Reisbach in der 59. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. Unsere Elf gab nicht auf, eingesetzt von Lukas Sager erzielte Johannes Gutmüller in der 76. Minute den 2:1 Anschlusstreffer. Am Ende hatte aber Reisbach den längeren Atem und konnte in der 81. Minute den 3:1 Endstand erzielen. Beide Mannschaften zeigten Moral und lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe, in welchem die Hausherren einen verdienten Sieg einfahren konnten.

post

DJK 1 kassiert erste Niederlage der Saison, Zweite mit Remis gegen VFR Niederhausen!

DJK Thanndorf II – VFR Niederhausen II 1:1

Aufstellung: Kagerer St., Gamsreiter J., Leitner A., Frey A., Stömmer D., Münsch A., Ostner Chr., Wieser M., Rauchbart S., Stömmer Chr., Eder A. Ersatz: Fürstberger M., Bachmaier T.,

Unsere Zweite Mannschaft wollte den vierten Platz in der Tabelle festigen. Nach gutem Beginn konnte unsere Elf durch Sigi Rauchbart in Führung gehen. Im ersten Durchgang reichte dies zur Pausenführung. Im zweiten Spielabschnitt hielt unsere Elf anfangs gut dagegen. Aus stark abseitsverdächtiger Position kamen die Gäste dann aber zum 1:1 Ausgleich. Im weiteren Spielverlauf konnte keine Mannschaft mehr zulegen, weshalb es beim gerechten 1:1 blieb.

DJK Thanndorf I – VFR Niederhausen I 2:4

Aufstellung: Thalmeier A., Huber M., Hafeneder F., Sager L., Gamsreiter F., Stömmer F., Schmid A., Grad M., Neumann T., Hofbauer F., Pichlmeier T. Ersatz: Gutmüller J., Rauchbart S., Ostner Chr., Roth M.

Unsere Erste Mannschaft wollte gegen Niederhausen einen weiteren Sieg holen um die Serie auszubauen. Man Begann gut und konnte nach 10. Minuten durch Tobias Neumann mit 1:0 in Führung gehen. Die Gäste aus dem Vilstal konnten in der 36. Minute durch ihren Spielertrainer zum 1:1 ausgleichen. Unsere Elf reagierte aber schnell und Max Grad brachte unsere Farben mit 2:1 (39. Minute) in Führung. Im zweiten Spielabschnitt plätscherte das Spiel etwas vor sich hin, ehe die Gäste zum 2:2 (68. Minute) ausgleichen konnten. Durch einen Strafstoß konnten die Niederhauserer dann sogar das 2:3 (78. Minute) erzielen. Unsere Elf hatte hier bereits den Faden verloren und musste in der 90. Minute sogar noch den 2:4 Endstand hinnehmen.

post

DJK Thanndorf gewinnt 1:0 und holt vorzeitig den Meistertitel!!!

DJK Thanndorf I – Türk Gücü Dingolfing I 1:0

Aufstellung: Thalmeier A., Huber M., Hafeneder F., Stömmer F., Gamsreiter F., Schmid A., Sager L., Neumann T., Grad M., Hofbauer F., Thalmeier M. Ersatz: Vogl A., Siebauer W., Hartl P., Gutmüller J., Leitner A., Ostner Chr.

Unsere Erste Mannschaft wollte gegen Türk Gücü einen Sieg holen um nach dem Spiel die Meisterschaft zu Feiern. Man merkte unserer Elf aber auch eine gewisse Nervosität an. Im ersten Spielabschnitt hatte man die ein oder andere Gelegenheit gegen Tief stehende Gäste, die Kompakt verteidigten. Leider konnte man daraus kein Kapital schöpfen. Im zweiten Durchgang versuchte man weiter sein Glück. In der 81. Minute nutzte dann Alex Vogl eine der wenigen Gelegenheiten zum 1:0 Führungstreffer. Als er einen Abschluss von Andreas Schmid in den linken Torwinkel weiterleitete. In der letzten Minute musste hinten nochmal Andreas Thalmeier retten, ehe der Schlusspfiff ertönte. Mit diesem Sieg holte unsere DJK vorzeitig und ungeschlagen die Meisterschale in der A-Klasse Landau!!!

post

Erste Mannschaft mit 2:1 Sieg, Zweite Mannschaft holt 4:2 Sieg gegen Moosthenning!

DJK Thanndorf II – VFR Moosthenning II 4:2

Aufstellung: Grübl M., Gamsreiter J., Leitner A., Bachmaier T., Stömmer D., Ostner Chr., Wieser M., Rauchbart S., Pichlmaier T. Ersatz: Frey A., Eder A., Fürstenberger M., Stömmer Chr.,

Unsere Zweite Mannschaft wollte den Aufwärtstrend weiter fortsetzen und begann überlegen. Mit etwas Glück ging man durch ein Eigentor in der 8. Minute mit 1:0 in Führung. Die Gäste blieben ausschließlich in der Defensive und versuchten über weite Bälle nach vorne zu kommen. Unsere Mannschaft ließ hier aber nichts zu, bekam aber auch Offensiv nichts mehr zustande. Im zweiten Spielabschnitt zeigte unsere Reserve einen schönen Spielzug, über mehrere Pässe kam man nach vorne in den Strafraum, wo Christoph Ostner zum 2:0 (48. Minute) traf. Durch etwas Leichtsinn unserer Elf, konnten die Gäste in der 53. Minute auf 2:1 verkürzen. Unsere Elf kam in der 73. Minute zum 3:1, als Dominik Stömmer aus 18 Metern Links ins Eck traf. Durch eine erneute Schläfrigkeit konnte Moosthenning auf 3:2 (75. Minute) herankommen. Aber nach einem feinen Zuspiel von Max Fürstenberger, setzte sich Tobias Pichlmeier durch und erzielte das 4:2 für unsere Farben. Im Anschluss rettete Michael Grübl unsere Elf nochmal, als er gegen zwei durchgebrochene Angreifer doppelt parieren konnte. Am Ende ein verdienter Sieg unserer Reserve die momentan auf dem dritten Platz verweilt.

DJK Thanndorf I – VFR Moosthenning I 2:1

Aufstellung: Thalmeier A., Huber M., Hafeneder F., Sager L., Stömmer F., Schmid A., Grad M., Neumann T., Hofbauer F., Vogl A., Thalmeier M. Ersatz: Siebauer W., Hartl P., Roth M., Gamsreiter F.

Unsere Erste Mannschaft wollte auch das zweite Heimspiel der Rückrunde siegreich gestalten. Die Gäste zeigten sich aber als hartnäckige Widersacher, die es verstanden unsere Elf vom Tor fern zu halten. Beide Defensivreihen zeigten sich von Ihrer besten Seite, weshalb es mit 0:0 in die Halbzeit ging. Im zweiten Spielabschnitt gingen die Moosthenninger aufgrund eines Abstimmungsfehlers schnell 0:1 (46. Minute) in Führung. Dies sollte sich als „Wachmacher“ erweisen, denn unsere Elf konnte schnell ausgleichen. Nach einem schnelle Angriff, bekam Felix Stömmer die Abschlusschance, scheiterte aber am Torhüter. Den Abpraller konnte Tobias Neumann denn zum 1:1 (51. Minute) versenken. Nun zeigte unsere Elf warum man an der Tabellenspitze steht und man kam in schnellen Abständen zu guten Torchancen. Hier vergaben Martin Thalmeier 2x und Felix Stömmer die besseren Gelegenheiten. Nach einem schönen Zuspiel vom „cleveren“ Martin Thalmeier konnte Tobias Neumann das 2:1 (75. Minute) erzielen. Nach 79. Minuten konnte der Gästetorhüter einen 25 – Meter – Knaller von Fabian Hafeneder gerade noch über den Querbalken lenken. In der 82. Minute lenkte Florian Hofbauer eine Flanke von Tobias Neumann über die Latte. Wenig später stand Tobias Neumann alleine vor dem Torhüter, spielte aber zu ungenau Quer und die Chance verpuffte. Am Ende reichte es aber zu einem 2:1 Sieg, der uns wieder ein Stück näher Richtung Meisterschaft führt.