post

11.09.2021 Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der DJK Thanndorf

Am Samstag, 11.09.2021 lud die Vorstandschaft der DJK Thanndorf ihre Mitglieder ins Vereinslokal Gasthaus Schwarz zur Jahreshauptversammlung ein. Aufgrund der unsicheren Situation im Bezug auf die Corona – Lage wurde die Jahreshauptversammlung von April 2021 auf September 2021 verschoben.

Um 19:50 Uhr begrüßte 1. Vorstand Norbert Haider neben den anwesenden 36 Mitgliedern vor allem den Bürgermeister der Gemeinde Roßbach Ludwig Eder, den Ehrenvorstand Robert Läng und den Vorstand des KSK Otto Göttl. Pfarrer Tobias Reiter ließ sich aufgrund von Terminüberschneidung entschuldigen.

Als nächstes erhoben sich die Mitglieder zur Gedenkminute und dachten der verstorbenen Mitglieder.

Der folgende Tagesordnungspunkt hieß Tätigkeitsberichte.
Den Tätigkeitsbericht des Schriftführers Alexander Läng gab es, wie schon die letzten Jahre auch, in schriftlicher Form. Jedes anwesende Mitglied erhielt ein Exemplar der Jahreschronik, das sich jeder auch noch zu Hause durchlesen konnte.

Den Kassenbericht legte Kassenwartin Andrea Weixlgartner vor. Begonnen hat sie mit dem Bericht des Jahres 2020 in dem es Aufgrund vom Sanierungsarbeiten des Sportplatzes hohe Ausgaben gab. Durch den ausbleibenden Spielbetrieb aufgrund von Corona und die dadurch ausgefallenen Festlichkeiten, auf die man als Sportverein Finanziell angewiesen ist, wurde ein deutliches Minus in der Kasse verzeichnet. Eine tadellose Kassenführung wurde durch die Kassenprüferinnen Berta Wieser und Andrea Bachmaier bestätigt. Norbert Haider gab bekannt das die bisherigen Kassenprüferinnen in Zukunft nicht mehr zur Verfügung stehen. Für diesen Posten werden neue Prüfer gesucht.

Von nun an übernahm der Bürgermeister Ludwig Eder als Wahlvorstand mit seinen Wahlhelfern Ludwig Knab und Stephan Kagerer, die die Entlastung der bisherigen Vorstandschaft durchführten. Diese wurde nun als erstes einstimmig von den Mitgliedern bestätigt.

Bei den Neuwahlen wurden der 1. & 2. Vorstand Norbert Haider und Manfred Huber in ihren Ämtern bestätigt. Für den Posten der 1.Kassenwartin stellte sich Sonja Hansich zur Verfügung und nahm die Wahl an. Es wurde nun die 2.Kassenwartin gesucht, für die sich Andrea Weixlgartner zur Wahl stellte und für 2 weitere Jahre gewählt wurde. Erster Schriftführer ist weiterhin Alexander Läng. Als 2.Schriftführer stellte sich Markus Wieser zur Verfügung und nahm die Wahl an. Der neue 1.Abteilungsleiter Fußball ist Andreas Leitner. Als Stellvertreterposition für diesen Posten wurde Andreas Thalmeier nominiert und per Wahl besetzt. Auch ein neuer 1.Jugendleiter wurde gesucht und wurde in Person von Michael Huber auch gefunden. Der 2. Jugendleiter ist nun Florian Gamsreiter. Bei den Beisitzern gab es Aufgrund der anderen Besetzungen auch einige Änderungen. Außerdem sieht die neue Satzung nun bis zu 8 Beisitzer vor. Die gewählten Beisitzer sind die bisherigen Max grad und Christoph Ostner. Neugewählt in die Vorstandschaft wurden Thomas Bachmaier, Stephan Gamsreiter, Dominik Stömmer und Andreas Schmid.

Der wiedergewählte Vorstand Norbert Haider bedankte sich beim Bürgermeister für die Leitung der Wahl und bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit im Verein.

Beim Punkt Sonstiges, Wünsche und Anträge wurde über die unbefriedigende Parkplatzsituation am Sportheim diskutiert. Der Bürgermeister versicherte das nun mehrere Angebote vorliegen um die Angedachte Fläche Aufzuschottern. Es soll Ende des Jahres oder spätestens im Frühjahr 2022 abgeschlossen sein. Der Gemeinderat Ludwig Knab meldete sich zu Wort und lobte die gute Zusammenarbeit der Mitglieder rund um den Sportverein. Ein besonderes Lob sprach er der Mannschaft aus, welche z.B. den Hauptplatz bei Heimspielen selbst aufstreuen und sich bei den Abschlusstrainings zum Wochenende die Verpflegung per „Heislwirt“ selbst organisieren.

Nachdem Norbert Haider die anstehenden Termine bekannt gab erklärte er die Jahreshauptversammlung um 21:20 Uhr für beendet.

post

An alle Interessierten!

DJK Thanndorf
Sparte Damengymnastik

Die Sommerpause ist vorbei und auch wir von der Damengymnastik starten in die neue Saison!
Da wir auf Grund der aktuellen Corona-Bestimmungen die Turnhalle noch nicht nutzen können, starten wir unser Training vorerst wieder online per Skype.
Das erste Training findet am Mittwoch, den 15.09.2021 um 18:30 Uhr statt.
Neue Gesichter sind herzlich willkommen und können ganz unverbindlich per Skype reinschnuppern!
Interessierte dürfen sich gerne bei Anna Gamsreiter melden unter 0151 54606200 oder einfach unter folgendem Skype-Link der Workout-Gruppe beitreten:
https://join.skype.com/gYubz2FYP4vH
Wir freuen uns auf euch!
Mit sportlichem Gruß
Die Damen der DJK Thanndorf

Nachruf

Die DJK Thanndorf

trauert um ihr Gründungsmitglied und Ehrenvorstand

Herrn Franz Wieser Sen.

aus Unterradlsbach,

welcher am 09. Juli 2021 verstorben ist.

Wir werden den Verstorbenen stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Die Vorstandschaft

Die Mitglieder der DJK Thanndorf beteiligten sich in

Vereinskleidung mit Fahne am Trauergottesdienst.


Franz Wieser war im Jahre 1969 eines der Gründungsmitglieder der DJK Thanndorf und übernahm gleich den Posten des Kassiers. In den weiteren Jahren wurde Franz zum 1.Vorstand gewählt und engagierte sich fortwährend für die Interessen der DJK Thanndorf.

Er verblieb bis 1985 in der Vorstandschaft und wurde 1986 im Rahmen der Sportheimeinweihung zum Ehrenvorstand ernannt.

Auch nach dieser Zeit war Franz Wieser immer bei den Spielen und Veranstaltungen der DJK dabei und zeigte immer Interesse am sportlichen und gesellschaftlichen Werdegang des Vereins.

Der Zusammenhalt und das Zusammenhelfen war dem Franz immer ein großes anliegen und davon profitiert die DJK Thanndorf noch heute.

Der Verein wird den Verstorbenen stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Information zum nächsten Terminen

Liebe Mitglieder und Freunde der DJK Thanndorf

Hiermit möchten wir euch kurz informieren über die kommenden geplanten Veranstaltungen.

Leider können wir unser Freibachtalfest, das wir ursprünglich für den 10. – 11. Juli 2021 geplant hatten, aufgrund der aktuellen gesetzlichen Vorgaben (14. Bayr. Infektionsschutzmaßnahmen-verordnung) nicht wie gewohnt durchführen, so dass wir dies nun unter Vorbehalt – auf Sonntag, 15. August 2021 verschieben. Geplant sind an diesem Tag ein Frühschoppen, Mittagstisch und Grillabend.

Erfreulicherweise dürfen wir jedoch am Wochenende 10. 11. Juli 2021 den Toto-Pokal als 2-Tages-Turnier veranstalten, Ablauf siehe unten. Im aktuell erlaubten Rahmen bieten wir in diesen zwei Tagen am Kiosk Kaffee & Kuchen, Eiskaffee, Wurst-, Käsesemmeln und Wiener an, an der Schänke findet der Getränkeausschank statt.

Wir würden uns sehr freuen, viele Besucher und Zuschauer begrüßen zu dürfen und hoffen bei allen Einschränkungen auf Euer Verständnis und ein schönes Pokalturnier.

Die DJK Thanndorf freut sich sehr auf ein Wiedersehen!

Die Vorstandschaft

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ausblick 2021

Toto-Pokal 10. 11. Juli 2021

Samstag

15:00 Uhr FC Mariakirchen DJK Thanndorf

17:00 Uhr Einlagespiel Jugend

18:00 Uhr SV Peterskirchen TSV Johanniskirchen

Sonntag

13:30 Uhr Spiel um Platz 3

15:30 Uhr Einlagespiel Jugend

16:15 Uhr Finale

Saisonstart Herren 25. Juli 2021

Freibachtalfest (u. Vorbehalt) 15. August 2021

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen 11. September 2021

 

post

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der DJK Thanndorf

Am Samstag, 26.10.2019 lud die Vorstandschaft der DJK Thanndorf ihre Mitglieder ins Vereinslokal Gasthaus Schwarz zur Jahreshauptversammlung ein. Bereits bei den Neuwahlen im März 2017 wurde beschlossen, dass die diesjährige Jahreshauptversammlung im Herbst 2019 stattfinden soll. Grund dafür war das 50-jährige Gründungsfest im Juli 2019. Durch die Verschiebung der Versammlung konnte verhindert werden, dass sich die Vorstandschaft bei den Neuwahlen wohlmöglich kurz vor dem Vereinsjubiläum ändern sollte.

Pünktlich um 20 Uhr begrüßte 1. Vorstand Norbert Haider neben den anwesenden 60 Mitgliedern vor allem den Bürgermeister der Gemeinde Roßbach und Schirmherrn des Festes Ludwig Eder, den Ehrenvorstand Robert Läng und die Festmutter Gerlinde Läng. Pfarrer Tobias Reiter ließ sich aufgrund von Terminüberschneidung entschuldigen.

Als nächstes erhoben sich die Mitglieder zur Gedenkminute und dachten der verstorbenen Mitglieder.

Der folgende Tagesordnungspunkt hieß Tätigkeitsberichte. Als erstes trug die Leiterin der Damengymnastik, Berta Wieser, die Tätigkeiten des vergangenen Jahres vor. Sie bedankte sich bei der Vorstandschaft für den Erhalt der Termine der verschiedenen Verbände und die Möglichkeit daran teilzunehmen. Zum Schluss äußerte sie noch den Wunsch, dass wieder mehr der jungen weiblichen Vereinsmitglieder am Programm der Damengymnastik teilnehmen.
Den Tätigkeitsbericht des Schriftführers Roland Gamsreiter gab es, wie schon die letzten Jahre auch, in schriftlicher Form. Jedes anwesende Mitglied erhielt ein Exemplar der Jahreschronik, das sich jeder auch noch zu Hause durchlesen konnte.

Den Kassenbericht legte Kassenwartin Andrea Weixlgartner vor. Begonnen hat sie mit dem Bericht des Jahres 2018 in dem es Aufgrund der Renovierungsarbeiten sehr viele Ausgaben gab. Das Jahr 2019 bestimmte bisher das Gründungsfest, ist aber noch nicht abgeschlossen. Eine tadellose Kassenführung wurde durch die Kassenprüferinnen Berta Wieser und Andrea Bachmaier bestätigt.

Der nächste Punkt hieß Satzungsänderung. Der 2. Vorstand erklärte der Versammlung nochmals den Grund der notwendigen Satzungsänderung und dass ein Exemplar der vorgeschlagenen neuen Satzung mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung bereits jedem wahlberechtigten Mitglied zugesandt wurde. Die Satzungsänderung wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig mit 60:0 Stimmen angenommen.

Von nun an übernahm der Bürgermeister Ludwig Eder als Wahlvorstand mit seinen Wahlhelfern Ludwig Knab und Robert Läng, die die Entlastung der bisherigen Vorstandschaft durchführten. Diese wurde nun als erstes einstimmig von den Mitgliedern bestätigt.

Bei den Neuwahlen wurden der 1. & 2. Vorstand Norbert Haider und Manfred Huber in ihren Ämtern bestätigt. Auch die Kassenwartin Andrea Weixlgartner stellte sich wieder zur Wahl und wurde für 2 weitere Jahre gewählt. Die Schriftführer Roland Gamsreiter und sein Stellvertreter Christian Frey stellten sich beide nicht mehr zur Wahl. Der bisherige 2. Abteilungsleiter Fußball Alexander Läng stellte sich hier für dieses Amt zur Verfügung und nahm die Wahl an. Abteilungsleiter Fußball ist weiterhin Stephan Kagerer. Die Stellvertreterposition für diesen Posten wurde 2019 nicht besetzt. Auch ein neuer Jugendleiter wurde gesucht und wurde in Person von Florian Froschauer auch gefunden. Der 2. Jugendleiter ist weiterhin Stephan Gamsreiter. Bei den Beisitzern gab es Aufgrund der anderen Besetzungen auch einige Änderungen. Außerdem sieht die neue Satzung nun bis zu 8 Beisitzer vor. Die gewählten Beisitzer sind die bisherigen Hans Gamsreiter und Christoph Ostner. Neugewählt in die Vorstandschaft wurden Markus Münsch, Max Grad, Andreas Thalmeier, Michael Geißl, Andreas Leitner und Andreas Münsch.

Der wiedergewählte Vorstand Norbert Haider bedankte sich beim Bürgermeister für die Leitung der Wahl und bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit im Verein.

Beim Punkt Sonstiges, Wünsche und Anträge gab es eine kleine Bemängelung der Homepage, da hier kaum mehr neue Berichte zu finden sind. Auch sollten mehr Kontaktadressen hinterlegt werden.

Nachdem Norbert Haider die anstehenden Termine bekannt gab erklärte er die Jahreshauptversammlung um 21.50 Uhr für beendet.